»Energetische Sanierung
der elektroma GmbH«


Wir haben das Gebäude der elektroma renoviert und energetisch saniert und somit die neuesten technischen Standards in unserem Haus umgesetzt. Das Ziel: Energiekosten senken und die Umwelt schonen! Folgende Maßnahmen wurden im Laufe des letzten Jahres umgesetzt:

Photovoltaikanlagen

  • Installation einer weiteren 14 kwp Photovoltaikanlage auf das Dach unseres Sperrlagers
  • Insgesamt werden mit den 54 kwp Anlagen 48.000 kWh im Jahr produziert
  • 65% unseres Stromverbrauchs werden dadurch gedeckt - der Rest ist Ökostrom der Stadtwerke
  • Solarstrom von unserem eigenen Dach kostet uns 10 ct - fest für 20 Jahre.

Wärmepumpenheizung / Kühlung

  • Umbau unserer 20 Jahre alten Gasheizung 
  • bivalenter Betrieb mit einer 3er Kaskade Luft-Wasser-Wärmepumpe (3 x 11,2 kW)
  • Senkung des Gasverbrauchs von ca. 220.000 kWh/a um ca. 60.000 kWh/a Gas
  • Steigung des Stromverbrauchs um ca. 17.000 kWh/a
  • Der Clou: Die Wärmepumpe erzeugt im Sommer kaltes Wasser, um unsere Räume zu kühlen.
  • Investitionskosten: ca. 30.000 €  - Förderung von der Bundesregierung: 3.900 €

 

LED-Beleuchtung

  • Ersatz der konventionellen Beleuchtung von Leuchtstofflampen und Halogen durch LED im Außen- und Innenbereich
  • Senkung der Anschlussleistung um 60 %
  • Ersparnis: ca. 20.000 kWh/a Strom - Amortisation nach ca. 3,3 Jahren
  • Investitionskosten: ca. 20.000 €  -  Förderung: 30% ( ca. 6.000 €)

 

Gebäudeleittechnik

  • Lichtregelung, Präsenzmeldung, Temperaturregelung, Fensterüberwachung, Jalousiesteuerung, Windwächter in den Räumen
  • Zentralbefehle für das gesamte Gebäude, z.B. Einbruchmeldeanlage scharf = Licht aus + Temperatur senken
  • Visualierung des Gebäudes
  • Dadurch entsteht ein weiteres Energieeinsparpotential von bis zu 30%

 

Energiemonitoring

  • Gesamte Energieverbräuche im Haus werden gemessen und ausgewertet, um zu analysieren, an welcher Stelle noch mehr Strom gespart werden kann.

 

Elektromobilität

  • Seit Dezember TESLA Model S - zweites Elektroauto im elektroma Fuhrpark
  • zwei Mitarbeiter fahren ebenfalls privat ein Elektroauto
  • Wir wollen die Auswirkungen der Elektromobilität auf das Lastprofil erkunden.

 

Sonstiges

  • Messtechnische Begleitung wird großteils von elektroma selbst übernommen
  • Forschungsantrag in Kooperation mit dem ISFH zur Entwicklung eines einfachen Softwaretools zur Simulation von Energiesparmaßnahmen für kleine und mittelständische Unternehmen

 

Wir haben alle Maßnahmen aus eigener Hand geplant und installiert. So kann die energetische Sanierung auch bei Ihnen aussehen! Sparen Sie Energiekosten und ersparen Sie dem Klima CO₂.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.